Entwicklungsumgebung

Agenda

20. Januar 2019

Treffpunkt: 13:00 Uhr Tramstation Albisg√ľetli, Dauer ca. 4 Stunden.

Auch f√ľr Kinder in Begleitung von Erwachsenen geeignet.
Leitung: Andr√© Rey, Landschaftsarchitekt und Tier√∂kologe. Information √ľber die Durchf√ľhrung Tel:¬† 076 596 69 38.

Exkursionsprogramm 2018 der Naturschutzgruppe Binz

© wwf.ch
26. Januar 2019

Wir begeben uns an einem Abend im Sommer auf Biberpirsch im Gebiet der renaturierten Limmat nahe der Werdinsel. Hier hat eine Biberfamilie ein Revier gegr√ľndet. Wir suchen Biberspuren und mit Gl√ľck werden wir den Biber live beobachten k√∂nnen. Auf der Exkursion erfahren Sie zudem vieles zur Lebensweise und Anatomie des Bibers.

Treffpunkt: Z√ľrich, Tramhaltestelle T√ľffenwies um 16.00.

Anmelddefrist bis zum 21. Januar 2019.

© Theres Szekely / stadtwildtiere.ch
02. März 2019

Auf dieser Exkursion beobachten wir die Froschwanderung und erfahren wie ein Kleintier-Tunnel Froschleben retten kann.

Treffpunkt: Z√ľrich, R√∂merhof vor der Dolderbahn um 17.30

Anmeldefrist bis zum 25. Februar 2019

21. Juli 2018 - 31. März 2019
Gr√ľn am Bau - Gr√ľne D√§cher und Fassaden f√ľr Z√ľrich

In der Stadtg√§rtnerei erfahren Sie mehr √ľber den √∂kologischen Nutzen und die vielf√§ltigen Auswirkungen von begr√ľnten Geb√§uden und lernen die verschiedenen Bepflanzungsvarianten und Begr√ľnungssysteme kennen.

Gr√ľn am Bau - Wie Pflanzen den Raum erobern

ist das Thema am zweiten Standort der Ausstellung, in der Sukkulentensammlung.

© Naturmuseum Winterthur
23. September 2018 - 05. Mai 2019

Das europ√§ische Eichh√∂rnchen (Sciurus vulgaris) kennen wir alle als herziges, oft sichtbares und allseits bekanntes Tier. Es ist allgegenw√§rtig in Bilderb√ľchern, Dekorgegenst√§nden und Werbefilmen. Die meisten Schweizer haben in ihrem Leben schon einmal ein Eichh√∂rnchen gesehen. Doch die Lebensweise der vermeintlich bekannten Tierart ist recht unbekannt. Das Team des Naturmuseums ist fasziniert von der Anpassungsf√§higkeit des Eichh√∂rnchens. Diese Faszination m√∂chte das Team des Naturmuseums den Besuchern und Besucherinnen weitergeben und die wunderbare Anpassung dieser Tierart an verschiedenste Lebensr√§ume zeigen.

 

 

Seiten

Newsletter

M√∂chten Sie √ľber spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Service
Betreut von SWILD
StadtWildTiere Z√ľrich
Träger